-ABGESAGT- Kappenabend auf´m Markt

-ABGESAGT- Kappenabend auf´m Markt

Am Freitag 05.11.2021 ist die sogenannte Vorwarnstufe laut SächsCoronaSchVO in Kraft getreten. Ebenfalls in seiner gestrigen Sitzung hat das Kabinett der Sächsischen Staatsregierung entschieden, die für die Überlastungsstufe vorgesehenen Maßnahmen bereits auf den 08.11.2021 vorzuziehen. Grund dafür ist, dass mit den steigenden Inzidenz-und Hospitalisierungswerten von einer unmittelbaren Gefährdung des Gesundheitswesens ausgegangen wird.

Bereits mit Erreichen der Vorwarnstufe sind auch Ausnahmegenehmigungen für Veranstaltungen im Aussenbereich für landestypische, dem Brauchtum zuzuordnende und über Generationen verwurzelte Veranstaltungen nicht mehr wirksam. Das betrifft uns ganz konkret.

Nach Konsultationen mit Verantwortlichen der Ämter hat der Vorstand des Wittichenauer Karnevalsverein e.V. in einer Krisensitzung am Freitagabend, den 05.11.2021 entschieden, nun auch den „Kappenabend auf´m Markt am 13.11.2021“ endgültig abzusagen.

Das ist nun schon die 4. Absage unserer Veranstaltungen in einer unsäglichen Serie seit November 2020. Diesmal ist es ganz besonders bitter. Alles ist fertig organisiert und vorbereitet. Anfang der kommenden Woche sollte der Aufbau auf dem Marktplatz starten.

Vieles ist bereits eingekauft. Kosten, die den Karnevalsverein nach langer Zeit ohne Einnahmen zusätzlich hart treffen.

Für den „Kappenabend auf´m Markt am 13.11.2021“ haben wir eine limitierte Sonderplakette entworfen, sie sollte uns bei der Finanzierung dieser einzigartigen Veranstaltung mit „Eintritt frei“ unterstützen.

Gerne geben wir nun diese Plakette gegen eine Spende an alle Interessierten ab.

Vielleicht kann das helfen, unseren finanziellen Verlust etwas zu schmälern.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen, die uns bei der Vorbereitung und insbesondere auch bei der (geplanten) Durchführung unterstützt und ihre Hilfe zur Verfügung gestellt haben.

Ohne die breite Unterstützung wäre die Veranstaltung von vornherein, für uns alleine, als Verein, nicht zu stemmen gewesen.

Wir danken unseren Frauen, den Frauen des Weiberfaschingsvereins und unseren Gardisten für die zugesagte Dienstbereitschaft.

Wir danken den Clubs und Vereinen aus Stadt und Land, die uns ihr Equipment zur Verfügung gestellt haben.

Wir danken UCFK, der Freiwilligen Feuerwehr, der Stadt Wittichenau und auch ganz besonders dem Bauhof der Stadt.

Wir danken der Stadtbrauerei Wittichenau und der MKH Wittichenau.

Wir danken allen Ungenannten.

Wir danken allen Kappenbrüdern des Wittichenauer Karnevalsvereins e.V.

Alle standen uneigennützig bereit. Das ist ein starker Trost.

Für den Vorstand

Mathias Glaab

Präsident des Wittichenauer Karnevalsverein e.V.