Kappenabend

Kappenabende in Wittichenau

Die Kappenabende sind die „Galaveranstaltungen“ der Faschingssaison und stehen ganz im Zeichen der Mitglieder des Karnevalsvereins bzw. des 14er-Rates, der sogenannten Kappenträger. In Abendgarderobe gekleidet erwartet die Gäste in der Mehrzweckhalle ein gut 3-stündiges abwechslungsreiches und hochkarätiges Bühnenprogramm aus Büttenreden, Sketchen und Tanzeinlagen. Die Wittichenauer Talente und Laienkünstler werden von einer Live-Band begleitet, welche zur anschließenden Tanzveranstaltung weiter für Stimmung sorgt. Die Kappenabende finden immer an den beiden aufeinanderfolgenden Samstagen nach dem 11.11. und an zwei aufeinanderfolgenden Samstagen drei-bzw. zwei Wochen vor dem Weiberfasching statt.

 

Dabei unterscheiden sich die Veranstaltungen im November und im Januar jeweils durch ein separates Programm. Im November wird als Höhepunkt zum Ende des Programmes das neue Prinzenpaar verkündet, welches im Vorfeld unter strengster Geheimhaltung von einer zweiköpfigen Kommission angeworben wurde. Das neue gewählte Dreigestirn (Prinz, Prinzession, Hofmarschall) werden dann zu den Januar-Kappenabenden unter Verkündigung einer (närrischen) Regierungserklärung offiziell in die neue Saison eingeführt.